Für die Impfung zum Apotheker

Bündnerinnen und Bündner müssen ab Juni für eine Impfung keinen Arzt mehr aufsuchen. Sie können sich ab Anfang Juni ohne ärztliche Verschreibung in Apotheken gegen Grippe, Hirnhautentzündung oder Hepatitis impfen lassen.

Im September 2011: Der Bündner Ständerat Theo Maissen (CVP) lässt sich in Bern gegen die Grippe impfen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Im September 2011: Der damalige Bündner Ständerat Theo Maissen (CVP) lässt sich in Bern gegen die Grippe impfen. Keystone

Die Kantonsregierung schuf mit der Teilrevision der Verordnung zum Gesundheitsgesetz die entsprechende rechtliche Grundlage, heisst es in der Mitteilung der Regierung.

Personen, die geimpft werden dürfen, müssen gesund und mindestens 16 Jahre alt sein.