Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Interview mit dem Bündner Jagdinspektor Adrian Arquint abspielen. Laufzeit 02:40 Minuten.
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 11.03.2019.
Inhalt

Gegen den Mähtod Graubünden setzt im grossen Stil auf Drohnen

  • Nach einem Pilotversuch im Unterengadin sollen nun in verschiedenen Regionen Drohen zum Einsatz kommen, um Rehkitze vor dem Mähtod zu schützen.
  • Der Kanton Graubünden hat 19 Drohnen angeschafft. Für die Flugausbildung haben sich rund 100 Personen angemeldet.
  • Für die Organisation des «Drohnendienstes» sind die Jägersektionen vor Ort zuständig.

Die Jägersektion Tasna lancierte im letzten Jahr ein Projekt, um Rehkitze mit Hilfe von Drohnen im hohen Gras aufzuspüren. Nun schreibt der Kanton, dass das Projekt weitergeführt und auf andere Regionen ausgeweitet wird.

Mit dabei sei nun das gesamte Unterengadin, das Prättigau, die Bündner Herrschaft, fünf Dörfer sowie das Domleschg und das Schams, sagt der Bündner Jagdinspektor Adrian Arquint auf Anfrage. «Die Drohnen mit Wärmebildkameras sind eine Ergänzung zu den bereits bekannten Methoden», erklärt Arquint.

Der Kanton hat für die Technik gesorgt

Der Kanton Graubünden hat für rund 100'000 Franken 19 Drohnen angeschafft. Nun gehe es darum, Piloten auszubilden. Rund 100 Personen hätten sich bereits angemeldet, sagtAdrian Arquint.

Für die Organisation des «Drohnendienstes» seien die Jägersektionen vor Ort zuständig. Bereits diesen Frühling sollen die Fluggeräte eingesetzt werden.

Legende: Video Archiv: Drohne soll Rehkitze retten abspielen. Laufzeit 04:00 Minuten.
Aus 10vor10 vom 17.06.2013.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?