Zum Inhalt springen

Graubünden Graubünden will die Nummer 1 werden

Die Bündner Regierung will mehr Gesundheitstouristen in den Kanton locken. Sie hat eine Arbeitsgruppe zusammengestellt, welche Potential und Massnahmen untersuchen soll. Ziel ist, Spitzenreiter in der Schweiz zu werden.

Hochgebirgsklinik Davos
Legende: Die Hochgebirgsklinik in Davos zieht schon heute Patienten aus anderen Kantonen und dem Ausland an. Keystone

Das hohe Ziel hat sich die Bündner Regierung in ihrem Regierungsprogramm gesetzt. 16 Personen überlegen sich nun, wie der Gesundheitstourismus gefördert werden kann. Der zuständige Regierungsrat Christian Rathgeb spricht von einem wachsenden Markt und einem grossen Potential.

Touristen sollen bei uns gleich auch noch einen Eingriff oder einen Gesundheitscheck machen.
Autor: Christian RathgebRegierungsrat

Im Visier hat Rathgeb Gesundheitstouristen aus anderen Kantonen und dem Ausland: «Wir wollen Leistungsträger im Tourismus und im Gesundheitswesen vernetzen». So könnten die beiden Bereiche voneinander profitieren.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.