Zum Inhalt springen

Header

Brand in Hotel
Legende: Betroffen wurde der Hotelbereich mit den Zimmern und Wohnungen. Kantonspolizei Graubünden
Inhalt

Graubünden Grosser Sachschaden bei Brand in Bündner Hotel

Im Hotel Chesa Surlej in Silvaplana hat es an Weihnachten gebrannt. In einem Abstellraum brach am Freitag ein Feuer aus. Der Rauch breitete sich auch im Hotelbereich mit den Zimmern und Wohnungen aus. Zwei Personen mussten betreut werden.

Die Brandursache ist noch ungeklärt. Der Sachschaden beträgt mehrere hunderttausend Franken. Das Hotel kann nach dem Brand vorübergehend nicht mehr benutzt werden. Die Hotelgäste wurden daher in einem benachbarten Hotel untergebracht.

Der Alarm wurde am Weihnachtstag um 14 Uhr ausgelöst, wie die Kantonspolizei Graubünden am Samstag mitteilte. Im Einsatz stand ein Grossaufgebot von Feuerwehrleuten. Weiter standen acht Kantonspolizisten und drei Ambulanzen der Rettung Oberengadin bereit. Zwei Personen mussten vor Ort medizinisch betreut werden.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen