Zum Inhalt springen

A13 gesperrt Grosser Waldbrand im Misox

Im bündnerischen Misox zwischen Mesocco und Soazza ist ein Brand ausgebrochen. Die Autostrasse A13 und die Hauptstrasse H13 sind gesperrt. Verletzte gab es nicht.

Legende: Video Grosser Waldbrand im Misox abspielen. Laufzeit 00:42 Minuten.
Aus Tagesschau Nacht vom 28.12.2016.
  • Zwischen Mesocco und Soazza/GR ist am Dienstagabend ein grossflächiger Waldbrand ausgebrochen.
  • Die Autostrasse A13 und die Hauptstrasse H13 sind gesperrt.
  • Bislang gibt es keine Berichte über Verletzte.

Waldbrände im Bündnerland und im Tessin haben in der Nacht auf Mittwoch die Einsatzkräfte auf Trab gehalten. Sowohl im Misox GR als auch in der Region Faido TI mussten Menschen evakuiert werden. Der Wind macht den Feuerwehren das Leben schwer.

Gemäss Angaben der Kantonspolizei Graubünden beträgt die Brandfläche im bewaldeten Gebiet zwischen Mesocco und Soazza rund 600 Meter auf einen Kilometer. Das Feuer habe sich «aufgrund der Windlage» ausgebreitet. Die Brandbekämpfung gestalte sich wegen des Geländes und der Dunkelheit schwierig.

Evakuationen nötig

In Mesocco mussten vier Menschen aus zwei Wohnhäusern evakuiert werden, weil die Flammen gefährlich nahe gekommen waren. Laut den Einsatzkräften beträgt die Distanz des Brandherds zu den beiden Dörfern Mesocco und Soazza je rund 500 Meter. «Weitere Evakuationen erfolgen lagebedingt», schreibt die Polizei. Im betroffenen Gebiet herrscht seit ein paar Tagen für Waldbrände Stufe 3: «erhebliche Gefahr».

Die Feuerwehren Alta und Bassa Mesolcina sowie weitere Rettungskräfte stehen weiter im Einsatz. Insgesamt sind sechzig Personen vor Ort. Je nach Windentwicklung werden laut den Behörden Löschwände zum Einsatz kommen. Der Einsatz von je zwei Löschhelikoptern der Schweizer Armee sowie ziviler Unternehmen sei vorbereitet.

A13 bis Mittag gesperrt

Ausgebrochen war der Waldbrand am Dienstagabend um 18 Uhr. Die Ursache ist noch unklar. Die Autostrasse A13 sowie die Hauptstrasse H13 wurden um 19.30 Uhr wegen Steinschlaggefahr aus dem Brandgebiet gesperrt. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis mindestens Mittwochmittag, wie die Polizei weiter mitteilte.

Legende: Zwischen Mesocco und Soazza brennt der Wald. SRF

Feuer auch im Tessin

Auch in der Leventina wütet ein Feuer. Am Dienstagabend hat die Rega insgesamt 15 Personen aus einem Waldbrandgebiet im Tessin nach Chironico ausgeflogen, erklärte Rega-Mediensprecher Harald Schreiber. Der Einsatz war präventiver Art, verletzt wurde niemand. Die Rega flog den Einsatz mit ihrem vor Ort stationierten Helikopter.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.