Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Flugzeugunglück im Engadin Handyvideos sollen Hinweise liefern

  • Die Untersuchungsbehörden des Bundes haben die ersten Fakten rund um das Unglück zusammengetragen. Dazu gehören die genauen Wetterdaten und die technischen Daten des Flugzeugs.
  • Nun sollen die Handydaten der Passagiere weitere Informationen liefern. Diese sollen mit dem Flugweg verglichen werden. Damit erhoffen sich die Spezialisten die Blickwinkel der Passagiere rekonstruieren zu können.
  • Bis nächste Wochen sollen weitere Informationen vorliegen.
  • Am 4. August stürzte im Gebiet Diavolezza ein Kleinflugzeug ab. Drei Personen kamen dabei ums Leben. Eine Person wurde schwer verletzt.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen