Heinz Brand zum Santésuisse-Präsidenten gewählt

Eine ausserordentliche Generalversammlung des Krankenkassenverbandes Santésuisse hat den 59-Jährigen SVP-Nationalrat einstimmig gewählt. Er tritt seine Funktion am 1. Januar 2015 an.

Porträt Heinz Brand Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Heinz Brand tritt die Nachfolge von alt Ständerat Christoffel Brändli an. Keystone

Brand will den Verband laut eigenen Aussagen pragmatisch und lösungsorientiert führen. Als wichtigste Herausforderung für die nächste Zukunft bezeichnet er die Sicherstellung einer qualitativ hochstehenden Gesundheitsversorgung zu fairen Preisen, wie aus einer Mitteilung vom Freitag hervorgeht.

Nach der deutlichen Ablehnung der Einheitskasse gehe es jetzt darum, die tatsächlichen Probleme im Gesundheitswesen anzugehen. Vorschläge zur Kostendämpfung bei den medizinischen Leistungen gehörten dabei ebenso dazu wie die Sicherstellung der hohen Qualität des Gesundheitswesens.