Zum Inhalt springen
Inhalt

Historische Lok Passagierrekord bei RhB dank «Krokodil»

Legende: Video Bahnrekord abspielen. Laufzeit 03:49 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 26.10.2018.

Die Strecke Davos-Filisur der Rhätischen Bahn war im Unterland bis jetzt kaum bekannt. Seit aber zweimal täglich die «Krokodil»-Lok mit historischen Wagen auf der Linie fährt, hat es einen regelrechten Passagier-Boom gegeben. Statt den rund tausend Leuten, die sonst im Sommer diese Strecke fahren, waren es heuer fast 5'000 Passagiere.

Erfolg macht Lust auf mehr

Die Rhätische Bahn ist überrascht vom Erfolg. RhB-Direktor Renato Fasciati hat zwar mit mehr Passagieren gerechnet. «Aber so einen Erfolg habe ich mir nicht einmal in meinen kühnsten Träumen ausgemalt.»

Der Nostalgiezug hat auch die Wirtschaft im abgelegenen Tal angekurbelt. Die Rhätische Bahn überlegt sich deshalb weitere Ausbaumöglichkeiten, etwa in der Surselva oder im Engagin. Dafür braucht es aber genug historisches Rollmaterial sowie genug Platz auf den Schienen.

Bis am Wochenende verkehrt das «Krokodil» noch im Landwassertal, dann macht es Winterpause und ist erst nächstes Jahr wieder unterwegs.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.