Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Die bewegte Geschichte der ersten Bündner Loki abspielen. Laufzeit 06:49 Minuten.
06:49 min, aus Regionaljournal Graubünden vom 24.04.2019.
Inhalt

Historische Zugfahrten Die älteste Bündner Dampflok soll weg vom Abstellgleis

Die älteste Bündner Dampflok soll wieder fahrtauglich werden. Kostenpunkt eine Millione Franken.

Am 8. Juli 1889 fuhr die Lokomotive «Rhaetia» zum ersten mal auf der Strecke zwischen Landquart und Davos. Die Rhaetia läutete ein neues Zeitalter ein. Sie brachte Touristen und mehr Mobilität in den Kanton und sie war ein Symbol der industriellen Revolution.

alte Lokomotive in schwarz-weiss
Legende: zvg

Bis in die 20-ziger Jahre fuhr die Rhaetia durch Graubünden. Dann wurde sie durch neue Lokomotiven ersetzt. Später wurde die Rhaetia für Nostalgiefahrten in der Westschweiz eingesetzt. Zu ihrem hundertjährigen Jubiläum holte sie die RhB für historische Fahrten zurück nach Graubünden.

Lokomotive die dampft
Legende: zvg

Doch der Zahn der Zeit hat am tonnenschweren Gefährt ihre Spuren hinterlassen. Nun soll die Lok restauriert werden. Die Kosten belaufen sich auf rund eine Millione Frnken. Die Denkmalpflege wird maximal 200'000 Franken übernehmen, der Rest wird über Spenden finanziert.

Zug fährt übers Land
Legende: zvg

Eine besonders grosse Herausforderung bei der Restaurierung der Bahn ist der Feuerofen, die Feuerbüxe wie man sie auch nennt. Diese wurde früher aus Kupfer hergestellt und vernietet. In England gibt es noch Spezialisten, welche dieses Handwerk beherrschen. Im Moment wird abgeklärt, ob man dort einen neuen Feuerofen für die Rhaetia bauen lassen könnte. Die restlichen Arbeiten sollen von Spezialisten der RhB ausgeführt werden. Sie haben sich das Know How rund um die alte Flotte über die Jahrzehnte erhalten.

SRF 1, Regionaljournal Graubünden, 17:30 Uhr; haus/kobk

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?