Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

In Auto gefunden 20 Goldbarren erschwindelt

20 Golbarren
Legende: Die 20 beschlagnahmten Goldbarren wiegen je 250 Gramm. Sie haben einen Marktwert von über 200'000 Franken. ZVG/Kantonspolizei Graubünden
  • Die Kantonspolizei Graubünden fand bei der Kontrolle eines Autos am Grenzübergang in Castasegna 20 Goldbarren.
  • Die drei Autoinsassen hatten dieses Gold von einer 83-jährigen Frau in St. Moritz erhalten.
  • Ein Mann hatte die Frau im Vorfeld mehrfach angerufen und sich als deutscher Polizist ausgegeben.
  • Er behauptete, das Vermögen der Frau sei in Gefahr, er könne dieses jedoch sicher für sie aufbewahren.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?