Zum Inhalt springen
Inhalt

In Auto gefunden 20 Goldbarren erschwindelt

20 Golbarren
Legende: Die 20 beschlagnahmten Goldbarren wiegen je 250 Gramm. Sie haben einen Marktwert von über 200'000 Franken. ZVG/Kantonspolizei Graubünden
  • Die Kantonspolizei Graubünden fand bei der Kontrolle eines Autos am Grenzübergang in Castasegna 20 Goldbarren.
  • Die drei Autoinsassen hatten dieses Gold von einer 83-jährigen Frau in St. Moritz erhalten.
  • Ein Mann hatte die Frau im Vorfeld mehrfach angerufen und sich als deutscher Polizist ausgegeben.
  • Er behauptete, das Vermögen der Frau sei in Gefahr, er könne dieses jedoch sicher für sie aufbewahren.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.