Initiative verlangt Stoffel-Millionen

Eine Initiative in Vals verlangt, dass Investor Remo Stoffel die ausstehenden 6 Millionen Franken für die Therme Vals rasch zahlt.

Wegweiser mit Schriftzug Therme vor der Therme Vals Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Therme Vals wurde 1996 eröffnet und steht unter kantonalem Denkmalschutz. Keystone

An der Gemeindeversammlung in Vals wird am Freitagabend eine Initiative eingereicht. Ein weiterer Mosaikstein im Streit um den Verkauf der Therme Vals. Die Initianten wollen, dass Investor Remo Stoffel die ausstehenden sechs Millionen innert Monatsfrist zahlt. Und zwar samt Zinsen von rund 200’000 Franken. Sie wollen «endlich Tatsachen» und nicht «nur immer Versprechen».

Bei der Gemeinde rennen die Initianten offene Türen ein. Sie sei in dieser Sache aktiv, heisst es auf Anfrage des «Regionaljournals Graubünden». Deshalb habe der Gemeinderat die Stundung der Millionen verlängert.