Abgang bei Schweiz Tourismus Jürg Schmid vor Wechsel zu «Graubünden Ferien»

Nach 18 Jahren verlässt Jürg Schmid Schweiz Tourismus. Er will Präsident von «Graubünden Ferien» werden.

Mann redet Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Jürg Schmid: Von der Schweiz nach Graubünden. Keystone

  • Jürg Schmid verlässt Schweiz Tourismus nach 18 Jahren. Er bleibt bis Ende Jahr im Amt. Ein Nachfolger ist noch nicht bestimmt.
  • Schmid gründet eine eigene Marketing-Organisation und kandidiert in einem Neben-Mandat als Präsident von «Graubünden Ferien». Die Wahl findet Mitte Juni statt.
  • Im Jahr 2010 machte Schmid einen fünfmonatigen Abstecher zur SBB, kam dann aber wieder zu Schweiz Tourismus zurück.
  • Schmid erntet für seine Arbeit viel Lob. Sein Schluss-Salär von fast einer halben Million Franken gab indes zu reden.