Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Jungparteien GR Junge GLP mit eigener Nationalratsliste

Legende: Audio Eine weitere Bünder Jungpartei - mit Ambitionen abspielen. Laufzeit 02:04 Minuten.
02:04 min, aus Regionaljournal Graubünden vom 22.02.2019.

Heute Freitagabend werden die jungen Grünliberalen Graubünden – die JGLP gegründet. Die junge Partei zählt bereits rund 25 Mitglieder. Erste Parteipräsidentin wird die 23-jährige Churer Jus-Studentin Géraldine Danuser.

Klima und Umwelt

Die junge GLP schreibt sich das Klima und die Umwelt auf ihre parteipolitische Fahne. Es gehe darum, der Jugend eine Stimme zu geben, sagt die Parteipräsidentin. Und: «Ich will nicht zuhause sitzen und mich aufregen, was in der Politik passiert. Ich will aktiv mitreden.»

Eigene Nationalratsliste

Die JGLP will mit einer eigenen Liste in die Nationalratswahlen ziehen. Das sei beschlossene Sache, heisst es bei der Partei. Wer kandidiert, das wollen die Jungen Grünliberalen erst später entscheiden.

Gasser, der Geburtshelfer

Geburtshelfer der Jungen GLP ist Alt-Nationalrat Josias Gasser. Er freut sich über die jungen aktiven Politikerinnen und Politiker, sagt aber auch, dass er nicht auf die Gründung drängte. Dennoch: Gasser wird von der zusätzlichen Jungen GLP-Liste profitieren. Er kandidiert nämlich diesen Herbst auch und will seinen verlorenen Nationalratssitz zurückzuerobern.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.