Zum Inhalt springen
Inhalt

Graubünden Keine Ausschreitungen: WEF-Gegner demonstrieren in Davos

Rund 40 WEF-Gegner haben in Davos gegen das Weltwirtschaftsforum und die «Seelenlosigkeit der Wirtschaft» demonstriert. Die Demonstranten waren teils als Zombies verkleidet.

Die Demonstration sei aus polizeilicher Sicht friedlich verlaufen, sagt der Thomas Hobi, Mediensprecher der Bündner Kantonspolizei, gegenüber der Sendung «Regionaljournal Graubünden» auf SRF 1. Die Polizei hätte nicht einschreiten müssen. Der sogennante «Zombie-Walk» war vom Kleinen Landrat im Vorfeld bewilligt worden. Dazu aufgerufen hatten die Grüne Partei Davos und die Juso Davos. Das 44. WEF geht am Samstagabend zu Ende.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.