Zum Inhalt springen

Header

Audio
Besuch im Atelier von Albi Brun
Aus Regionaljournal Graubünden vom 10.12.2019.
abspielen. Laufzeit 06:43 Minuten.
Inhalt

Künstler Albi Brun Ein Atelier voller Fantasie

Der Churer Künstler Albi Brun baut Modelle von fantastischen Maschinen. Ein Atelierbesuch.

Viele Maschinen stehen nicht in Albi Bruns Atelier am Rand der Churer Altstadt; die meisten hat er verkauft. An diesem Tag liegt aber sein «Dampfwal» auf der Werkbank. Albi Bruns muss daran eine Lötstelle reparieren.

Ein Gefärt, das an ein U-Boot einerseits, an ein Flugzeug andererseits erinnert.
Legende: Der «Dampfwal» des Churer Künstlers. SRF

Mit Hilfe des Steuerrads, das aussen am «Dampfwal» angebracht ist, kann die Heckflosse betrieben werden. Dass die Steuerung aussen liegt, sei natürlich nicht ganz ideal, sagt Brun und stellt sich eine Expedition mit dem Gefährt vor: «Der Steuermann braucht eine Taucherausrüstung, seine Kollegen können im Rumpf sitzen.»

Viele verschiedende Teile stehen in der Werkstatt.
Legende: SRF

Albi Bruns Atelier ist ein Sammelsurium. Alles Mögliche wird ihm geschenkt. Aus alten Blechinstrumenten, Bettflaschen oder Konserven hat er schon Maschinen gebaut.

Alte Schubladen aus Holz, jeweils angeschrieben und nummeriert.
Legende: Das Bauteillager: In diesen Schubladen liegen all die kleinen Teile, aus denen Albi Brun seine Modelle baut. SRF

Für ein Buch, das der Grafiker selber gestaltet und publiziert hat, gewann er in diesem Jahr eine Auszeichnung am «Swiss Print Award». Darin zu sehen sind Zeichnungen und natürlich Bilder seiner Maschinen.

Bilder aus einem Buch, zu sehen ist das Modell eines Segelschiffs, aus altem Metall gefertigt.
Legende: Aufnahmen eines Segelschiffs von Albi Brun. SRF

Der 77-jährige Brun sagt über sich selber, er sei nie wirklich erwachsen geworden. In den nächsten Jahren möchte er noch einige Maschinen bauen und vielleicht auch wieder eine Ausstellung machen.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?