Bündner Kunstmuseum Linard Bardill: «Mehr Kühe im Stall brauchen auch mehr Heu»

Die Diskussion um das Bündner Kunstmuseum kommt nicht zur Ruhe: Am Mittwoch demonstrierten Kulturschaffende unter dem Motto «kunzt first».

Linard Bardill und andere Kulturschaffende demonstrieren in Chur. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Linard Bardill und andere Kulturschaffende demonstrieren in Chur. Keystone

Liedermacher Linard Bardill und andere Kulturschaffende haben am Mittwochabend zur Demonstration aufgerufen. Sie sind nicht zufrieden mit der Personalpolitik der Bündner Regierung beim Kunstmuseum. Dort wurde der Direktor entlassen, später wurde der Entscheid rückgängig gemacht.

Rund 200 Personen haben an der Demonstration teilgenommen. Sie fordern, dass Stefan Kunz wieder als Direktor eingesetzt wird, dass eine unabhängige Kommission den Fall untersucht und dass das Museum mehr Geld bekommt.