Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Die Künstlerin über ihr Heimspiel und berührende Reaktionen. abspielen. Laufzeit 13:32 Minuten.
13:32 min, aus Regionaljournal Graubünden vom 27.05.2019.
Inhalt

Maria Riccarda Wesseling Warum singen glücklich macht

Staatsoper Berlin, Lincoln Center New York oder Opera de Paris – alle diese Opernhäuser kennt die Bündner Opernsängerin Maria Riccarda Wesseling sehr gut. Denn in den letzten Jahren ist sie mehrmals dort aufgetreten.

Legende: Video Maria Riccarda Wesseling abspielen. Laufzeit 03:25 Minuten.
Aus Glanz & Gloria vom 21.05.2019.

Für eine grosse Opernproduktion kam die 50-Jährige nun in ihre Heimat nach Chur zurück. Für Maria Riccarda Wesseling war dieses Heimspiel ein lang gehegter Wunsch.

Das Theater Chur und die Kammerphilharmonie Graubünden realisierten das Stück «Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke». Es ist eine Geschichte von Heldentum und Liebesverstrickungen, von Heimat, Krieg und Verlust. Gestern Sonntag sang Maria Riccarda Wesseling das letzte Mal vor heimischem Publikum in Chur.

Nun reist die bekannte Opernsängerin wieder zurück nach Holland, wo sie mit ihrem Ehemann und der gemeinsamen Tochter lebt. Kurz vor ihrer Abreise sprach sie mit dem «Regionaljournal Graubünden» über ihren Werdegang, ihre Bündner Wurzeln sowie ihren jüngsten Auftritt in Chur.

Legende: Video Schweizer Opernexport abspielen. Laufzeit 04:47 Minuten.
Aus Kulturplatz vom 12.03.2014.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?