Zum Inhalt springen
Inhalt

Sedruner Bergbahnen Martin Hug löst Silvio Schmid ab

Der Branchenverband Bergbahnen Graubünden hat einen neuen Präsidenten. Martin Hug von der Weissen Arena in Laax löst den Sedruner Bergbahnen-Chef Silvio Schmid ab, der zehn Jahre an der Verbandsspitze stand.

Silvio Schmid (links aussen) beim Spatenstich für die Gondelbahn Andermatt-Nätschen-Gütsch im September 2016.
Legende: Silvio Schmid (links aussen) beim Spatenstich für die Gondelbahn Andermatt-Nätschen-Gütsch im September 2016. Keystone
  • Silvio Schmid wurde an der Generalversammlung in seinem Heimatort Sedrun im Bündner Oberland zum Ehrenmitglied ernannt.
  • Der neue Bündner Bergbahnenchef Martin Hug war bisher Vizepräsident. Beruflich arbeitet er als Mitglied der Geschäftsleitung der Weissen Arena Gruppe in Laax.
  • Martin Hug ist seit über 20 Jahren in unterschiedlichen Funktionen in der Bergbahnbrache tätig. Seit 2005 ist er für den Bereich Bahnen und Bauten bei der Weissen Arena verantwortlich.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.