Zum Inhalt springen

Lohnerhöhung Mehr Geld für Glarner Regierungsräte

Der Glarner Landrat findet, die Regierungsräte verdienen zu wenig Geld. Deshalb hat er eine Lohnanpassung vorgenommen: Plus 10'000 Franken im Jahr.

Leere Regierungsbank
Legende: Leere Bank: Die Regierung hat den Saal während der Debatte zu ihrem Lohn verlassen. SRF
  • Im Kanton Glarus entscheidet der Landrat - das Kantonsparlament - über den Lohn der Regierung.
  • Für die Regierung befand der Rat, eine Lohnerhöhung von 10'000 Franken sei angemessen. Damit verdient ein Glarner Regierungsrat 216'000 Franken im Jahr. Die Regierung wollte 226'000 Franken.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.