Beherbergungsstatistik Mehr Übernachtungen in Graubünden

Hotelzimmer Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Den grössten Zuwachs verzeichneten die Gebiete Bregagli Engadin und Chur. Keystone

Schweizweit hat die Zahl der Logiernächte zugenommen, wie das Bundesamt für Statistik mitteilt. Im Kanton Graubünden stiegen die Logiernächte im Vergleich zum letzten Jahr um 4.4 Prozent.

Am meisten Übernachtungen verzeichneten die Regionen Engadin St. Moritz und Davos Klosters. Die grösste Besuchergruppe sind die Schweizer. Davon kommen die meisten Gäste aus Zürich, dicht gefolgt von den Bündnern selber.