Zum Inhalt springen

Header

Jon Peider Lemm spricht an der Medienorientierung der neuen SVP Graubuenden zu den Journalisten. Bild vom Juni 2008.
Legende: Der ehemalige Präsident der Bündner SVP Jon Peider Lemm will nicht von einem Hauskrach sprechen. Keystone
Inhalt

Olympia 2022 «Olympia bringt dem Engadin zu wenig»

Der ehemalige Präsident der Bündner SVP, Jon Peider Lemm, hält nichts von den Olympiaplänen 2022. Die Spiele würden dem Engadin zu wenig hinterlassen. Mit seiner Meinung stellt er sich gegen seine Partei.

«Man hat es verpasst, über eine Umfahrung St. Moritz oder eine wintersichere Verbindung Sils-Maloja zu diskutieren», sagt Jon Peider Lemm. Beide Themen seien im Engadin sehr aktuell. Mit Olympia hätte man diese beiden Probleme lösen können, glaubt der ehemalige Präsident der Bündner SVP. Von den jetzt geplanten Verbesserungen beim Verkehr würden die Engadiner nicht profitieren.

Auch die Idee, Olympia auf Davos und St. Moritz zu beschränken, greife zu kurz. Zürich oder Flims-Laax hätten unbedingt eingebunden werden müssen, sagt Lemm.

Audio
Nicht auf Parteilinie (Silvio Liechti, 06.02.2013)
03:19 min
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 19 Sekunden.

Mit seiner Meinung stellt sich Lemm gegen seine eigene Partei. Diese hatte letzte Woche deutlich die Ja-Parole zur Olympia-Abstimmung am 3. März beschlossen.

Von einem Hauskrach will der ehemalige SVP-Präsident allerdings nicht sprechen. Er habe sich schon vor Jahren kritisch zu solchen Olympiaplänen geäussert. Auch sein Nachfolger Heinz Brand will nicht von einem Streit sprechen. Doch er fände es schade, dass Lemm seine Meinung nicht bei der Delegiertenversammlung geäussert habe.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.