PHSG-Frau übernimmt Leitung des Instituts Ftan

Elisabeth Steger Vogt heisst die neue Gesamtleiterin des Hochalpinen Instituts Ftan (HIF). Zur Zeit leitet die Pädagogin das Institut für Weiterbildung und Beratung an der Pädagogischen Hochschule in St. Gallen. Ihre Stelle im Unterengadin tritt sie am 1. September 2016 an.

Das Institut Ftan von aussen Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Dario Cologna und Barbara Janom Steiner gingen hier zur Schule: Das Hochalpine Institut Ftan. Keystone

Elisabeth Steger Vogt hat in Erziehungswissenschaften doktoriert, ein Diplom in Erziehungsberatung erhalten und das Forschungsprojekt «Personalentwicklung als Führungsaufgabe von Schulleitungen» geleitet. Nun übernimmt sie die Leitung des Instituts in Ftan. Elisabeth Steger fühlt sich dem Unterengadin verbunden, denn sie kenne und schätze es aus vielen Ferienwochen mit ihrer Familie.

Stefan Prebil, der interimistisch das Institut geleitet hat, wird sich nach der Übergabe an Elisabeth Steger Vogt wieder seinem eigenen Unternehmen widmen. Für Verwaltungsratspräsident Jon Peer ist die Übertragung der Gesamtleitung des HIF an Elisabeth Steger Vogt ein wichtiger Meilenstein für die Neupositionierung des Hochalpinen Instituts.