Zum Inhalt springen
Inhalt

Regierungswahlen 2018 Walter Schlegel, SVP, neu

Walter Schlegel, SVP, live im SRF-Studio Chur. Die Fragen stellten Sara Hauschild und Silvio Liechti.

Das bin ich in einem Satz...
Ich bin ein Pragmatiker und Macher.

Ausser regieren mache ich am liebsten?
Mit meiner Familie die Freizeit geniessen.

Was kann ich sehr gut?
Analysieren, entscheiden und umsetzen.

Was kann ich gar nicht gut?
Diese Beurteilung überlasse ich gerne anderen. Niemand ist ohne Schwächen, auch ich nicht.

Mein politisches Vorbild?
Nelson Mandela, ehemaliger Staatspräsident der Republik Südafrika.

Diese drei Sachen habe ich erreicht.

  • Als Exekutivmitglied der Gemeinde Trimmis: Durchgehende asphaltierte Veloverbindung entlang des Rheins Trimmis- Chur.
  • Das Projekt der Justizvollzugsanstalt Realta initialisiert und bis zur Umsetzungsreife abgeschlossen. Damit 80 neue Arbeitsplätze im Domleschg geschaffen.
  • Die Realta Biogas AG initiert, gegründet und 4 Jahre als Verwaltungsrats-Präsident geleitet. Eine Biomasseanlage erster Qualität und ein früher Beitrag zur Energiewende mit erneuerbarer Energie im Kanton Graubünden.

Diese drei Sachen habe ich (noch) nicht erreicht.
(ohne Antwort)

Das will ich als Regierungsrat als erstes angehen...
Ich will als erstes im Regierungsgremium meine Führungserfahrung und Kooperationsfähigkeit einbringen und darauf hinwirken, dass die Regierung überdepartemental und überparteilich die Herausforderungen der Zukunft anpackt.

Skala: 0=links, 10=rechts: Ihre Position innerhalb ihrer Partei?
Position 8.

Walter Schlegel
Legende: Walter Schlegel, im Gespräch mit Mitarbeitern. SRF

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Felice Limacher (Felimas)
    Ich glaube das ist der Herr der einen Schuss vor den Bug bräuchte. Sein Verhalten im Fall "Quadroni" war alles andere als rühmlich. Halt eben einer dieser Profilierungsneurotiker aus der "Class politique" die meinen über die anderen herrschen zu können und sich entsprechend aufspielt wie ein kleiner König. Diese Art von Politiker braucht es nicht (mehr) ...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen