Zum Inhalt springen

Header

Audio
Auch die Kleinen starten früher
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 19.11.2019.
abspielen. Laufzeit 01:52 Minuten.
Inhalt

Saisonstart vorverlegt Früher Schnee nützt kleinen Skigebieten

Dank dem frühen Schnee in tieferen Lagen können für einmal auch kleine und mittlere Skigebiete den Saisonstart vorverlegen.

Beispielsweise Grüsch-Danusa im Prättigau eröffnet dieses Jahr eine Woche früher als letztes Jahr. Ein Privileg, das häufig nur den hoch gelegenen, grossen Skigebieten vorbehalten ist.

Piste Grüsch-Danusa
Legende: Webcam Grüsch-Danusa

Kleinere Gebiete sind häufig tiefer gelegen und noch stärker auf Naturschnee und eine gute Wetterlage angewiesen. «Dann sind sie aber auch spontan und flexibel, um auf die Wetterlage zu reagieren», erklärt Roland Zegg von Grischconsulta, einer Firma, die Bergbahnen berät.

Auch das Skigebiet Pizol prüft, ob der Saisonstart vorverlegt werden kann, heisst es auf Anfrage. Wildhaus dagegen konnte nicht vom bündner Schneesegen profitieren. Eine frühzeitige Eröffnung ist dort kein Thema.

Grosse Gebiete in höheren Gebieten haben sich schon früh auf einen möglichst frühen Saisonstart vorbereitet, indem sie Kunstschnee erstellen und mit ihren Angestellten Abmachungen treffen, dass sie beim ersten Schnee sofort öffnen können. So hat beispielsweise Engadin St. Moritz, eines der grössten bündner Skigebiete, das Gebiet Diavolezza schon seit Mitte Oktober für Wintersportler geöffnet.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Patrik Müller  (P.Müller)
    Zum Glück erinnert sich niemand mehr an all diejenigen die das definitive Aus für alle tiefer gelegenen Skistationen voraussagten. Ich freue mich auf die ersten Schwünge!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Peter Amthauer  (Peter.A)
    Der Winter kann es den Medien nun wirklich nicht recht machen. Wieviel darf es denn wann schneien, damit der Winter korrekt ist? Ich finde es toll, dass es bereits geschneit hat. Ausserdem bietet dieser Schnee eine Grundlage für den Schnee, der dann zur korrekten Zeit fällt.
    MfG
    Ablehnen den Kommentar ablehnen