Lawinenschutz Schäden an Lawinenverbauung bei Zuoz

Die Lawinenverbauung Albanas oberhalb von Zuoz ist in die Jahre gekommen. In den letzten Jahren haben die Schäden am Betonwerk stark zugenommen. Nun müssen die Verbauungen dringend erneuert werden.

Lawinenverbauung Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Erneuerung der Lawinenverbauung oberhalb von Zuoz dürfte 7,6 Millionen Franken kosten. Kanton Graubünden

  • In den 1950er und 1960er Jahren wurde die Lawinenverbauung Albanas gebaut, um das Siedlungsgebiet von Zuoz zu schützen.
  • Bei den jährlichen Inspektionen wurden immer grössere Schäden festgestellt. Die Verbauung muss in den nächsten Jahren erneuert werden, schreibt die Bündner Regierung in einer Mitteilung.
  • In einer ersten Etappe soll unter anderem eine Strecke von 1,6 Kilometern mit Stahlschneebrücken gesichert werden. Für diese Etappe sind 4,7 Millionen Franken veranschlagt.
  • Die Kosten für das gesamte Projekt werden auf 7,6 Millionen Franken geschätzt. Die Bauzeit beträgt sechs Jahre. Der Kanton Graubünden sichert an die subventionsberechtigten Kosten einen Beitrag von höchstens 3,67 Millionen Franken zu.