Zum Inhalt springen
Inhalt

Schweizerische Nationalbank Janom Steiner wird neue SNB-Präsidentin

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom Freitag die Bündner Regierungsrätin und Finanzvorsteherin Barbara Janom Steiner zur neuen Präsidentin des Bankrats der Schweizerischen Nationalbank (SNB) gewählt. Sie wird Nachfolgerin von Jean Studer, der per Ende April 2019 zurücktritt.

Barbara Janom Steiner ist seit 2015 Mitglied des Bankrats. Ihr Amt als dessen Präsidentin tritt sie am 1. Mai 2019 an.

Ausgewiesene Fachkenntnisse

Janom Steiner verfüge als Vorsteherin des Departements für Finanzen und Gemeinden des Kantons Graubünden über ausgewiesene wirtschaftsrechtliche und finanzpolitische Kenntnisse, teilte der Bundesrat am Freitagabend mit. Die Juristin und Rechtsanwältin ist Vorstandsmitglied der Konferenz der kantonalen Finanzdirektorinnen- und direktoren (FDK) wie auch Mitglied des leitenden Ausschusses der Konferenz der Kantonsregierungen (KdK). Aufgrund ihrer mehrjährigen Erfahrung als Mitglied des Bankrats sei sie zudem mit den Herausforderungen der SNB bestens vertraut.

Janom Steiner scheidet Ende 2018 aufgrund der Amtszeitbeschränkung aus der Bündner Regierung aus. Ihre Partei, die BDP Graubünden, zeigt sich erfreut über die Wahl.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.