Zum Inhalt springen

Header

Audio
In den Fall involviert ist Adam Quadroni
Aus Regionaljournal Graubünden vom 14.04.2020.
abspielen. Laufzeit 01:17 Minuten.
Inhalt

Sieg für Quadroni Bundesgericht macht dem Bündner Kantonsgericht Beine

Beim Fall selber geht es um eine familiäre Angelegenheit des Whistleblowers Adam Quadroni. Dieser lebt getrennt von seiner Frau und möchte die Obhut über seine Kinder. Darüber entscheiden muss das Bündner Kantonsgericht, der Fall liegt seit Januar 2019 dort.

Vor zwei Monaten legte Quadroni vor Bundesgericht eine Beschwerde wegen Rechtsverzögerung vor Bundesgericht ein. Die Richter heissen jetzt die Beschwerde gut und rüffeln das Bündner Kantonsgericht. Seit August 2019 sei der Fall spruchreif, ein Entscheid seither möglich gewesen. Hinzu komme, dass der Fall «allgemein dringlich» sei, weil er Kinder betreffe. Das Bundesgericht fordert deshalb das Kantonsgericht auf, «das Berufungsverfahren so rasch als möglich einem Entscheid zuzuführen».

Bericht zum Pendenzenberg liegt vor

Fälle, die beim Bündner Kantonsgericht liegen bleiben, sind schon lange ein Thema. Die Justizkommission des Bündner Parlaments hat den Pendenzenberg deshalb in den letzten Monaten von zwei ausserkantonalen Rechtsprofessoren untersuchen lassen.

Der Bericht sei Ende März bei der Kommission eingetroffen, sagt auf Anfrage Kommissionspräsident Ilario Bondolfi. Der Inhalt ist noch nicht öffentlich. Man wolle den Bericht zuerst dem Grossen Rat vorstellen, einen Termin gebe es noch nicht.

Regionaljournal Ostschweiz und Graubünden, 12:03 Uhr

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von thomas caluori  (schefzgi)
    Da sieht man‘s mal wieder. Immer noch die gleiche Leier im Kanton Vetterli Bünden. Ich dachte es wurde mal aufgeräumt mit diesem Filz. Ds sollte mal drindend ausgemistet werden. Liebe Regierung und Herr Peyer:“ Warum rollen da keine Köpfe!“
    Ablehnen den Kommentar ablehnen