Zum Inhalt springen

Header

Audio
Rettungsversuch für Spital Walenstadt
Aus Regionaljournal Graubünden vom 10.01.2020.
abspielen. Laufzeit 01:42 Minuten.
Inhalt

Spitäler überregional Neue Spitalregion für drei Kantone

Die Spitäler von Graubünden, Glarus und der Region Sarganserland sollen unter ein Dach: Eine neue Spitalregion «Südost-Schweiz» soll gegründet werden.

Eine überkantonale Spitalregion «Südost-Schweiz», diese Idee wird unter anderem von den Kantonsspitälern Graubünden und Glarus unterstützt. Die Idee soll nächste Woche präsentiert werden, wie heute auf Anfrage von Radio SRF bestätigt wird.

Treibende Kraft hinter der Idee sind die Interessengemeinschaft Sardona und die Region Sarganserland/Werdenberg. Sie hoffen, dass mit dieser neuen Spitalregion die Schliessung des Spitals Walenstadt abgewendet werden könne.

Politisch brisant: Hinter der Idee steht auch der St. Galler SVP-Präsident Walter Gartmann. Er stammt selber aus dieser Region und ist als Kantonsrat Präsident der Spitalkommission.

Mitten in heisser Diskussion

Die Diskussion um diese neue Spitalregion platzt mitten in die Debatte um die neue Strategie für die St. Galler Spitäler. Diese will fünf Landspitäler, darunter auch Walenstadt, schliessen, respektive zu Gesundheits- und Notfallzentren umwandeln. Der Kantonsrat wird diesen Frühling über die neue Spitalstrategie entscheiden.

SRF 1, Regionaljournal Graubünden; 17:30 Uhr; kesp;wies

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen