Spital Ilanz kann AG werden

Die Bevölkerung der 19 Gemeinden in der Surselva hat einer Neuausrichtung der Gesundheitsversorgung im Tal zugestimmt. Die Teilrevision der Statuten des Spitalverbandes wurde angenommen.

Spital Ilanz und Notfalltafel Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Regionalspital Ilanz zvg

Mit 5014 Ja- gegen 435 Nein-Stimmen ist das Resultat sehr klar ausgefallen. Nun wird aus dem Spitalverband Surselva der Gesundheits-Gemeindeverband «Sana-Surselva». Der Verband soll eine bedarfsgerechte, qualitativ optimale und wirtschaftliche Gesundheitsversorgung im Tal sicherstellen.

Weiter kann das Spital Ilanz nun in eine Aktiengesellschaft überführt werden. Der Gemeindeverband «Sana Surselva» behält 100 Prozent der Anteilsscheine. Mit diesen Massnahmen soll das längerfristige Überleben des Spitals gesichert werden, hiess es in der Abstimmungsbotschaft.