Zum Inhalt springen

Stellenabbau Somedia 16 Mitarbeitende sind betroffen

Durch die Zusammenlegung der Redaktionen der Tageszeitungen «Südostschweiz» und «Bündner Tagblatt» gehen 600 Stellenprozente verloren. Das Medienhaus Somedia in Chur will diesen «leichten Abbau möglichst sozialverträglich gestalten», wie es in einer Mitteilung heisst.

Die beiden deutschsprachigen Bündner Tageszeitungen sollen ab Mitte April statt von zwei von nur noch einer Redaktion betreut werden. Von den Auswirkungen dieser Massnahmen seien 16 von 127 festen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betroffen.

Für die meisten von ihnen wurden laut Somedia innerhalb des Medienhauses Alternativangebote gefunden. Oder es seien Pensenreduktionen angeboten worden.