Streunerkatzen werden kastriert

Streunende Katzen auf dem Friedhof von Poschiavo werden diese Woche eingefangen und vom lokalen Tierarzt kastriert. Die Gemeinde arbeitet dabei mit einer Tierschutzorganisation zusammen.

streunende Katze Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Auf dem Friedhof von Poschiavo werden streunende Katzen eingefangen. zvg

Der Gemeindeschreiber von Poschiavo hat vor einigen Monaten die Tierschutzorganisation Vier Pfoten kontaktiert und um Hilfe gebeten. Denn in der Nähe vom Friedhof in Poschiavo lebten Dutzende herrenlose Hauskatzen. Diese vermehrten sich unkontrolliert, heisst es in einer Mitteilung der Organisation. Nun hat ein Team der Tierschutzorganisation die ersten Tiere eingefangen und zum lokalen Tierarzt gebracht, um sie dort kastrieren und entwurmen zu lassen. «Die Gemeinde Poschiavo verhält sich vorbildlich, denn sie löst die Streunerkatzen-Problematik tierfreundlich und nachhaltig», sagt Corinne Abplanalp, Kampagnenleiterin bei «Vier Pfoten».

Die Aktion wird finanziert von der Gemeinde Poschiavo, dem Tierschutzverein Graubünden und «Vier Pfoten».