Zum Inhalt springen

Header

Die Kirche von Salouf mit den Gemeinden Cunter, Riom und Savognin im Hintergrund.
Legende: Das gesamte Tal soll fusionieren: Im Bild die Kirche von Salouf mit den Gemeinden Cunter, Riom und Savognin. Keystone
Inhalt

Graubünden Surses: Acht von neun Gemeinden fusionieren

Acht Gemeinden im Oberhalbstein haben einer Fusion zugestimmt. Die Gemeinde Savognin entscheidet Ende April, ob sie bei der Talfusion ebenfalls mitmachen will.

Die Gemeindeversammlungen von Bivio, Cunter, Marmorera, Mulegns, Riom-Parsonz, Salouf, Sur und Tinizong-Rona haben sich mit klarem Mehr für die Fusion ausgesprochen. In Savognin empfahl die Gemeindeversammlung die Fusion ebenfalls zur Genehmigung. Allerdings braucht es in der Gemeinde eine Urnenabstimmung, die Ende April durchgeführt wird.

Falls auch Savognin mitmacht, würde die neue Gemeinde rund 2400 Einwohner zählen. Amts- und Schulsprache wird Romanisch, wobei für die bisherige Gemeinde Bivio eine spezielle Lösung gelten soll. Die Fusion soll anfangs 2016 in Kraft treten.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen