Zum Inhalt springen

Header

Audio
Veranstalter müssen über die Bücher.
abspielen. Laufzeit 01:29 Minuten.
Inhalt

Swiss Irontrail Absage aus Pontresina

Im nächsten Jahr hätten mehrere Rennen des Berglaufs über Pontresina führen sollen. Daraus wird wohl nichts.

Der Swissalpine Irontrail will auf nächstes Jahr ein neues Konzept einführen. Neben einem Rennwochenende in der Region Davos ist im August eines im Oberengadin vorgesehen. Pontresina wäre dabei als zentraler Ort eingeplant gewesen. Alle vier Oberengadiner Rennen hätten über Pontresina geführt. Bei einem der Rennen wäre die Gemeinde Start- und Zielort, bei einem anderen Startort gewesen.

«Zeitpunkt ist problematisch»

Doch nach dem Tourismusrat hat sich nun auch der Gemeindevorstand gegen die Rennen ausgesprochen. Gemeindepräsident Martin Aebli: «Im August ist Hochsaison und zwischen Languard und Muottas Muragl sind viele Wanderer unterwegs.» Genau dort wären aber die Bergläufe geplant gewesen.

Im August ist Hochsaison und zwischen Languard und Muottas Muragl sind viele Wanderer unterwegs.
Autor: Martin AebliGemeindepräsident Pontresina

Zudem gebe es in Pontresina mit dem Ultrak bereits eine Berglauf-Veranstaltung. Die finde ausserhalb der Hochsaison im Juli statt und Pontresina sei bei allen Rennen dieses Laufs Start- und Zielort. Dieses Rennen passe deshalb besser zu Pontresina, so Aebli.

Wie die Veranstalter auf die Absage reagieren, ist unklar. Man müsse das erst besprechen, sagen die Organisatoren auf Anfrage.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.