Tausende feiern auf der Lenzerheide

Auf der Lenzerheide hat das Ski-Weltcupfinale begonnen. Mit einem Schweizer Sieg gab es gleich etwas zu feiern. Die Organisatoren hoffen auf 30'000 Zuschauer.

Tribüne voller Menschen mit Schweizer Fähnli Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gutes Wetter, gute Stimmung beim Weltcup-Finale in der Lenzerheide. Keystone

Die Schweizerinnen haben beim Weltcupfinale auf der Lenzerheide brilliert: Lara Gut feierte in der Abfahrt ihren 6. Saisonsieg und Fränzi Aufdenblatten wurde im letzten Rennen ihrer Karriere Dritte.

So ein Schweizer Erfolg hat natürlich auch Einfluss auf die Stimmung bei den Skifans. Und zwar nicht nur bei jenen aus der Schweiz, wie Radio SRF-Sportreporter Bernhard Schär im «Regionaljournal Graubünden» erzählt: «Auch die Fangruppen aus dem Ausland freuen sich, wenn es den Schweizern gut läuft. Das spürt man», so Schär.

Die Organisatoren auf der Lenzerheide streben an, die Marke von 30'000 Besucherinnen und Besuchern zu knacken. Das ist in etwa der Durchschnitt der vergangenen Weltcupfinal-Durchführungen auf der Lenzerheide.