Zum Inhalt springen
Inhalt

Volksinitiative übergeben SP will schlankeres Bündner Parlament

  • Die Bündner Sozialdemokraten starten einen neuen Versuch zur Verkleinerung der Anzahl Sitze des kantonalen Parlaments.
  • 90 Mitglieder sollen dem Grossen Rat angehören statt 120, verlangt eine kantonale Volksinitiative.
  • Die Initiative schaffe mehr Demokratie, sagt SP-Kantonalparteipräsident und Grossrat Philipp Wilhelm.
  • Vor zehn Jahren wollte die SP das Parlament von 120 auf 80 Sitze schrumpfen lassen. Die Initiative wurde vom Stimmvolk nur knapp verworfen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.