Vorerst kein Geld fürs Schneesportzentrum

Das Nationale Schneesportzentrum in der Lenzerheide soll bis ins Jahr 2023 auf Eis gelegt werden. Der Grund: Es gebe im Moment zu wenig Geld, wie der Bundesrat am Mittwoch mitteilte.

Lenzerheide im Winter Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Planung für das Schneesportzentrum in der Lenzerheide wird vorerst nicht vorangetrieben. zvg

Der Bundesrat diskutierte am Mittwoch die Gesamtschau Sportförderung. Dabei steckte er den finanziellen Rahmen für die Schweizer Sportförderung der nächsten Jahre ab.

Er hatte die Lenzerheide als Standort für ein Nationales Schneesportzentrum empfohlen. Der Bündner Wintersportort schnitt im Rennen um das neue Zentrum in technischer Hinsicht am besten ab, knapp gefolgt von Andermatt UR. Dahinter landeten Engelberg OW, Fiesch VS und Davos GR.

Mit dem Nationalen Schneesportzentrum sollen die Rahmenbedingungen für die Durchführung von Schneesportlagern für Schulen verbessert werden. Das Zentrum soll auch für Aus- und Weiterbildungskurse im Schneesport dienen und Ansprüchen des Leistungssports genügen.