Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Regional Lions bezwingen Lugano auch in der Liga

Die ZSC Lions haben sechs Tage nach dem Erfolg in der CHL gegen Lugano in der Meisterschaft einen 5:2-Sieg gefeiert. Der EHC Kloten verliert in Davos mit dem selben Resultat.

Lugano – ZSC Lions 2:5

Eine halbe Stunde lang war Luganos Defensive gegen die Lions praktisch inexistent. Die Gäste konnten sich beinahe nach Belieben durch schwarz-gelbe Statisten kombinieren. Bereits nach 23 Minuten hiess es folgerichtig 4:0. Auch offensiv zeigte sich das Heimteam harmlos: Sinnbildlich dafür hätten sowohl Raffaele Sannitz als auch Damien Brunner im Mitteldrittel das 1. Tor erzielen müssen.

Beide Stürmer scheiterten aber – je nach Perspektive – am hervorragenden Niklas Schlegel oder aber am eigenen Unvermögen. So fügten die Zürcher den Tessinern nach dem gewonnen CHL-Duell die 2. Niederlage innert Wochenfrist zu.

Davos – Kloten 5:2

Zweimal erspielte sich Davos einen Zweitore-Vorsprung, zweimal gelang Kloten der Anschlusstreffer. Doch die Bündner zeigten sich wenig beeindruckt von den Bemühungen der Gäste. Zu Beginn des 3. Drittels stellte Chris Egli auf 4:2, die Unterländer konnten nicht mehr reagieren. Zum Mann des Spiels avancierte Marc Wieser, der mit 2 Toren und 1 Assist einen traumhaften Abend einzog.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 15.11.2016, 22:20 Uhr

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?