100 Lehrberufe, 1000 Bildungsangebote, 24'000 Besucher

Die 20. Ostschweizer Bildungs-Ausstellung 2013 (OBA) hat am Dienstagnachmittag ihre Tore geschlossen. Mit rund 24'000 Besucherinnen und Besuchern kann die Messe gleichbleibende Besucherzahlen verbuchen wie im Vorjahr.

Jugendliche versuchen sich im Mauern. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Über 100 Lehrberufe wurden an der OBA vorgestellt und die Jugendlichen durften tatkräftig anpacken. zvg

An fünf Tagen wurden auf dem Olma-Gelände über hundert Lehrberufe vorgestellt. 140 Aussteller präsentierten mehr als 1000 Bildungsangebote. Viele der Angebote konnten die Jugendlichen, die rund 62 Prozent der OBA-Besucher ausmachen, ausprobieren.

Die Jugendlichen besuchten die Messe nicht nur mit ihren Klassen, sondern auch am Wochenende mit ihren Eltern. Die Halle für Erwachsenenbildung zeigte ein vielfältiges Weiterbildungsangebot aus der ganzen Schweiz. Diese Halle, die von Freitag bis Sonntag geöffnet war, war weniger stark besucht als im Vorjahr.