Zum Inhalt springen
Inhalt

A1 bei Goldach SG gesperrt Reisecar auf Autobahn in Brand geraten

Legende: Video Reisecar brennt auf der A1 abspielen. Laufzeit 00:25 Minuten.
Aus News-Clip vom 16.10.2018.
  • Auf der A1 bei Goldach (SG) ist ein zweistöckiger deutscher Reisecar in Brand geraten.
  • Nach den Bergungs- und Belagsarbeiten ist die Fahrspur wieder offen.
  • Verletzte gab es offenbar nicht. Dies bestätigt die Kantonspolizei St. Gallen gegenüber SRF.

Der deutsche Reisecar war um 14.15 Uhr auf der A1 in Fahrtrichtung St. Gallen mit rund 20 Passagieren unterwegs. Als im Innern Rauch festgestellt wurde, hielt der Chauffeur auf dem Pannenstreifen an. Passagiere und Fahrer seien ausgestiegen und hätten sich in Sicherheit gebracht, teilte die St. Galler Polizei mit.

Kurz darauf stand der Car im Vollbrand. Die Feuerwehr rückte aus, aufgeboten wurden auch Polizei und Rettungswagen. Während des Einsatzes bleibt die Autobahn zwischen Meggenhus und St. Gallen gesperrt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.