Zum Inhalt springen

Header

Jugendliche konsumieren Hochprozentiges.
Legende: Im Thurgau waren Jugendliche unter 16 Jahren sogar beim Kauf von harten Spirituosen zu 41 Prozent erfolgreich (Symbolbild). Keystone
Inhalt

Ostschweiz Alkoholkauf für Jugendliche im Thurgau oft kein Problem

Im Juli und August hat das Blaue Kreuz im Auftrag des Thurgauer Amts für Gesundheit in zehn Gemeinden Tabak- und Alkoholtestkäufe durchgeführt. Dabei hat sich gezeigt, dass in über der Hälfte der Testkäufe Alkohol an Jugendliche verkauft wurde.

Das Blaue Kreuz führte im Auftrag des kantonalen Amts für Gesundheit Tabak- und Alkoholtestkäufe durch. In verschiedenen Verkaufsstellen (Restaurants, Bars, Kioske, Imbisse und Läden) versuchten speziell instruierte Jugendliche in Begleitung von Fachleuten, Alkohol, Tabak und Spirituosen zu kaufen.

Alkoholkauf zu über 50 Prozent erfolgreich

In 8 von 24 Fällen (33%) gelang es den unter 16-jährigen Testkäuferinnen und -käufern, Tabakwaren zu kaufen. Beim Alkohol (Bier, Wein etc.) war dies bei 42 von 74 Fällen (57%) der Fall. Und in 26 von 64 Fällen (41%) waren minderjährige Jugendliche beim Testkauf von Spirituosen erfolgreich.

Keine rechtlichen Konsequenzen

Gemäss den gesetzlichen Grundlagen können zurzeit keine Bussen oder sonstigen Sanktionen ergriffen werden. Die Testkäufe dienten vielmehr der Sensibilisierung der Verkaufsstellen für den Jugendschutz, heisst es beim Blauen Kreuz.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen