Zum Inhalt springen

Header

Appenzeller Verlag
Legende: Viele Bücher des Appenzeller Verlags haben einen Bezug zum Appenzellerland. zvg
Inhalt

Ostschweiz Appenzeller-Verlag übernimmt Orte-Verlag

Auf Anfang 2015 ist der Orte-Verlag in Oberegg AI nicht mehr selbständig. Er wird vom Appenzeller-Verlag übernommen. Die beiden Verlage würden gut zusammenpassen, sagen die Verantwortlichen.

Der 76jährige Inhaber des Orte-Verlags wollte die Geschäfte einem langjährigen Mitarbeiter übergeben. Dieser verstarb aber im Mai. Deshalb musste eine neue Lösung gefunden werden. Der Orte-Verlag wird darum vom Appenzeller-Verlag übernommen.

Die Marke «Orte» bleibt aber bestehen. Die Appenzeller Verlag AG mit den Verlagen Appenzeller-Verlag, Orte-Verlag, Toggenburger-Verlag und Edition-Punktuell hat ihren Sitz in Schwellbrunn und beschäftigt 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Per 1. Januar 2015 wird sich die Firma zudem aus der NZZ-Mediengruppe herauslösen.

Orte-Verlag

Box aufklappen Box zuklappen

Gegründet 1974 brachte der Orte-Verlag über 150 Bücher heraus und publizierte 180 Nummern der Orte-Literaturzeitschrift.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen