Auf der Vögelinsegg kann gebaut werden

Auf der Vögelinsegg in der Ausserrhoder Gemeinde Speicher ist ein grosses Bauprojekt geplant. Das Bewilligungsverfahren dauerte nur knapp zwei Jahre. Alle Einsprachen sind nun vom Tisch.

Kurhaus Vögelinsegg Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das alte Kurhaus auf der Vögelinsegg verlottert. SRF

Die Berit-Klinik, die Bellavista-Klinik und 30 Wohnungen: Auf der Vögelinsegg werden rund 100 Millionen Franken investiert. Man habe sich mit allen Einsprechern geeinigt, sagt der Chef der Berit-Klinik, Peder Koch. So habe die Berit beispielsweise ein Grundstück gekauft, weil der Besitzer nicht so nahe an den neuen Kliniken wohnen wollte.

Der Gemeindepräsident von Speicher, Peter Langenauer, freut sich über das schnelle Verfahren. Man habe von Anfang an umfassend informiert. Das habe sich nun bezahlt gemacht. Die beiden Kliniken schaffen in Speicher über 200 Arbeitsplätze.

Der Charakter von Speicher ändere sich damit nicht, sagt Langenauer. Schon früher sei auf der Vögelinsegg mit dem Kurhaus eine klinikähnliche Einrichtung beheimatet gewesen. Langenauer räumt allerdings ein, dass sich das Bild des Dorfes ändern werde.