Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Wie hier in Uster stauen sich auch die Autos in Wil und Münchwilen. abspielen. Laufzeit 01:24 Minuten.
01:24 min, aus Regionaljournal Ostschweiz vom 23.04.2019.
Inhalt

Ausfahrt Pannenstreifen Die Polizei duldet Autokolonnen auf dem Pannenstreifen bei Wil

  • In Stosszeiten staut sich der Verkehr bei der Ausfahrt Wil weit auf die Autobahn zurück. Bei Münchwilen ist die Situation ähnlich.
  • Die Kolonnen auf der Autobahn sind mehrere hundert Meter lang.
  • Die Polizei duldet die Situation.
  • Das Astra sucht nach koordinierten Massnahmen, um die Probleme nicht zu verschieben.

Der Pannenstreifen dürfte in Wil und Münchwilen nicht als verlängerte Ausfahrt genutzt werden. Gegenüber dem Regionaljournal sagt die Polizei, dass sie die Situation zur Zeit toleriere.

Um die Probleme zu lösen, plant das Astra ein Verkehrsmonitoring. Damit soll das Verkehrsaufkommen genau analysiert werden, um anschliessend Lösungen für eine geeignete Verkehrsführung zu finden.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Paul Graber (PG)
    Wie grosszügig - die Polizei drückt ein Auge zu, wenn Autofahrer eine, durch eine falsche Verkehrsplanung entstandene Situation, lösen. Wie wäre es, wenn die Polizei mal beim Verkehrsplaner vorbeigehen würde und diesen für die entstandene untragbare Situation zur Rechenschaft ziehen würde. Tagtäglich sehe ich durch Verkehrsplaner entstandene Situationen, welche oft auch gefährlich sind. Und wenn es dann logischerweise Kracht ist der Autofahrer noch der Dumme.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Willi Meier (wm)
    Warum drückt die Polizei bei mir nie ein Auge zu, wenn ich etwas vom gesunden Menschenverstand absolut Sinnvolles, niemanden Gefährdendes, aber vielleicht nicht ganz Gesetzeskonformes tue?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Samuel Nogler (semi-arid)
      Der gesunde Menschenverstand sagt eigentlich, wenn ich mich nicht an die Gesetze halte, dann darf ich oder vielleicht sogar muss ich gebüsst oder sogar verhaftet werden.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen