Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Ausserrhoder Brauchtum In Urnäsch ist das Bloch unterwegs

Legende: Video Das Bloch: Eine Appenzeller Tradition abspielen. Laufzeit 00:38 Minuten.
Aus SRF News vom 04.03.2019.

In den frühen Morgenstunden machen sich verkleidete Gestalten mit dem Bloch auf den Weg. Das festlich geschmückte Bloch wird von Urnäsch aus durch die Dörfer Hundwil und Stein nach Waldstatt und von dort wieder zurück nach Urnäsch gezogen. Am frühen Abend wird der Tannenstamm auf dem Dorfplatz versteigert.

Alle zwei Jahre

Das Urnäscher Bloch findet in den ungeraden Jahren am Fasnachtmontag statt. Los geht es schon mitten in der Nacht. Um 2 Uhr versammeln sich die 40 Mitglieder der Blochgesellschaft. Um 4.30 Uhr erfolgt dann das Kommando «Istohh» durch den Präsidenten. Ganz vorne sind die Kässelibuebe, dann folgen die Herolde auf den Rössern und die Zugmannschaft.

Ein Brauchtum der Holzarbeiter

In der Zugmannschaft sind die Holzarbeiter. Sie waren es auch, die ursprünglich mit diesem Brauch das Ende der Holzschlagsaison gefeiert haben. Heute hat es Leute aus verschiedenen Berufskategorien in der Blochmannschaft. Alle sind aber verkleidet als Sennen, Bauern oder Holzarbeiter.

Auf dem Bloch selber nehmen der Fuhrmann, der Schmied sowie zwei Musikanten Platz. Am Ende des Umzuges sind der Förster und der Bär samt Führer.

Versteigerung um 17 Uhr

Das Bloch ist den ganzen Tag unterwegs, bevor es am frühen Abend zurück nach Urnäsch geht. Dort wird die Blochmannschaft von vielen Leuten in Empfang genommen. Höhepunkt ist jeweils um 17 Uhr die Versteigerung des Blochs. Der Erlös geht an die Blochgesellschaft, die damit das nächste Bloch organisiert.

Eine Woche nach Urnäsch sind das Herisauer Bloch sowie die Buebeblochs von Schwellbrunn, Stein und Hundwil unterwegs.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.