Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Ostschweiz Ausserrhoder FDP neu mit Co-Präsidium

Die FDP Appenzell Ausserrhoden hat neu ein Co-Präsidium. Die Delegierten haben die Kantonsrätin Monica Sittaro aus Teufen und Willi Eugster aus Trogen gewählt.

Der bisherige Präsident der Ausserrhoder FDP, Hanspeter Blaser, hat seinen Rücktritt gegeben. Einstimmig als Co-Präsidium sind jetzt alt Kantonsschulrektor Willi Eugster und Kantonsrätin Monica Sittaro-Hartmann gewählt worden.

Willi Eugster sieht viele Vorteile in einem Co-Präsidium, wie er gegenüber der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz» auf SRF1 sagte. Er sei ein älterer, pensionierter Mann mit vielen Erfahrungen. An seiner Seite eine Frau in der Parteileitung zu haben bedeute, dass man gute Voraussetzungen schaffe, die gesamte Bevölkerung zu präsentieren.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen