Ausserrhoder FDP nominiert Paul Signer

Die Delegierten der FDP von Appenzell Ausserrhoden haben den Herisauer Gemeindepräsidenten Paul Signer nominiert. Dieser soll den Sitz des SVP-Regierungsrates Hans Diem erobern. Signer muss sich gegen Kandidaten der SVP und der Grünen durchsetzen.

Paul Signer mit grauem Scheitelund schwarzer Hornbrille lacht in die Kamera. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der 58jährige Paul Signer soll in Herisau vom Gemeindehaus ins Regierungsgebäude wechseln. zvg

«Unser Kanton muss in Zukunft grosse Hürden nehmen. Das ruft nach einem Regierungsrat mit grosser Exekutiv-Erfahrung», sagt FDP-Präsident Hanspeter Blaser. Paul Signer habe diese Erfahrung während den letzten acht Jahren als Herisauer Gemeindepräsident gesammelt.

Mit der Nomination Signers sind alle Kandidaten bekannt. Um die Nachfolge des SVP-Regierungsrats Hans Diem bemühen sich demnach auch Inge Schmid (SVP) und Samuel Büechi (Grüne). Die Wahl findet am 3. März statt. Gleichzeitig muss das Amt des Landammann neu besetzt werden.