Zum Inhalt springen

Header

Audio
Seit über 50 Jahren töpfert Hans Schwendener aus Buchs Talerschwingbecken
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 28.08.2020.
abspielen. Laufzeit 03:07 Minuten.
Inhalt

Aussterbendes Handwerk 2500 Talerschwingbecken pro Jahr

Jodler aus der ganzen Schweiz kaufen die Becken von Hans Schwendener - aber auch Private, die sie als Schüsseln zweckentfremden.

«Ich bin einer der Talerschwingbecken macht und diese auch beherrscht», sagt Hans Schwendener und fügt hinzu, genau dies mache einen guten Töpfer aus.

Hans Schwendener aus Buchs im Kanton St. Gallen töpfert seit über 50 Jahren Becken für das traditionelle Talerschwingen. Sein Handwerk hat viel mit Brauchtum zu tun, aber auch mit Kraft und Geduld.

Je grösser die Schüssel wird, desto schneller muss es gehen.
Autor: Hans SchwendenerTöpfer

Der 72-Jährige denkt noch lange nicht ans Aufhören. Er stellt jedes Jahr von Hand rund 2500 solche Becken her. «Je grösser die Schüssel wird, desto schneller muss es gehen». Es sei kein einfaches Handwerk.

Hans Schwendener ist der Letzte seiner Zunft. Dass zu seinen Kunden nicht nur Jodler gehören, stört den St. Galler Rheintaler nicht. Er verkauft seine Becken auch gerne an Private, die sie dann zur Salatschüssel umfunktionieren.

Regionaljournal Ostschweiz, 17:30 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Josef Graf  (Josef Graf)
    Meine Grossmutter hatte ein solches Geschirrstück. Es war eine Teigschüssel, die man nebenbei auch zum Talerschwingen verwenden konnte, was wir jeweils mit einem Fünfliber ausprobieren durften. Inzwischen soll es offenbar umgekehrt sein, wie diesem Bericht zu entnehmen ist. Der Nebenzweck ist zum Hauptzweck geworden. Und übrigens: Die Berufsbezeichnung lautet "Töpfer", nicht "Töpferer".
    1. Antwort von SRF News (SRF)
      @Josef Graf
      Besten Dank für den Hinweis. Wir korrigieren.