Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Nachricht abspielen. Laufzeit 00:33 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 20.04.2016.
Inhalt

Ostschweiz Bahnunterbruch wegen entgleister Baumaschine

Die Bahnlinie St. Gallen-Buchs-Chur ist voraussichtlich den ganzen Mittwoch unterbrochen. Laut einem Sprecher der SBB sprang bei Bauarbeiten eine Schotterreinigungsmaschine mit einer Achse aus der Schiene. Die Bergung ist aufwändig.

Wegen einer entgleisten Baumaschine ist die Bahnlinie im St. Galler Rheintal zwischen Altstätten und Oberriet voraussichtlich den ganzen Mittwoch unterbrochen. Zwischen St. Gallen und Chur muss mit Verspätungen gerechnet werden.

Die Reisenden werden mit Ersatzbussen transportiert. Passagiere zwischen St. Gallen und Chur müssen wegen der Störung zusätzliche Zeit einplanen, wie die SBB informiert. Betroffen sind die Regio-Express-Züge St. Gallen-Buchs-Chur sowie die S-Bahn-Züge der Linie S4.

Bei Bauarbeiten am Mittwochmorgen sei eine Schotterreinigungsmaschine aus der Schiene gesprungen, so die SBB. Verletzt wurde dabei niemand. Die Bergung der Baumaschine ist aber besonders aufwändig. Es braucht dafür einen grossen Pneukran. Die Bergung und die Kontrolle der Strecke dürfte den ganzen Mittwoch andauern, wie es bei der SBB auf Anfrage heisst.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rolf Bolliger (robo)
    Als "Zuschauer" solcher Baustellen, überrascht mich diese Entgleisung kaum: Da wird unter das neu verlegte Gleis (Schwellen mit den Schienen) unregelmässig Schotter geleert und eingeschottert. Danach befährt die ganze Gramp-Komposition dieses "Berg- und Talbahn-Provisorium", um den Schotter zu grampgen unter dem Gleis und ein schliesslich befahrbares Trasse zu erstellen! Weil solche Arbeiten hauptsächlich nachts stattfinden, braucht es verdammt wenig, bis eine Achse oder ein Rad entgleist!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Albert Planta (Plal)
      Trotzdem passiert verdammt selten ein Unfall!!!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen