Zum Inhalt springen

Bewerbungsgespräch Mit Speed zur Lehrstelle

Bewerbungsgespräche lösen vielfach Ängste aus, denn jedem ist klar: Wer hier patzt, der bleibt auf der Strecke. Umso wichtiger sind eine gute Vorbereitung und sicheres Auftreten.

Den «Ernstfall» üben

Was bei Stellenwechsel gilt, ist auch bei der ersten Bewerbung um eine Lehrstelle wichtig. Deshalb bietet der Förderkreis Ostschweizer Bildungsplattform an der Ostschweizer Bildungs-Ausstellung (OBA) unter dem Titel «Handshake» Test-Bewerbungsgespräche für Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Oberstufe an. Die Testpersonen reichen dazu ein Bewerbungsdossier ein und stellen sich anschliessend einem Personalverantwortlichen zum Bewerbungsgespräch.

Das rund 15minütige Gespräch wird anschliessend anhand eines Fragebogens ausgewertet. Bewertet werden der erste Eindruck, das Verhalten, der Gesprächsverlauf und der Gesamteindruck.

Nicht nur Noten sind wichtig

Gute Zeugnisse und Noten sind nach wie vor wichtig, sagt Andreas Bischof von der HR-Abteilung des Technologiekonzerns Bühler in Uzwil. Ebenso entscheidend für eine erfolgreiche Bewerbung sei aber auch der persönliche Auftritt im Bewerbungsgespräch. Wer sein Interesse am Lehrberuf und am Lehrbetrieb glaubhaft machen kann, hat also gute Karten. Wer hingegen schlecht vorbereitet, unmotiviert oder gar gelangweilt auftritt, verscherzt seine Chancen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.