Zum Inhalt springen

Header

Hochstammbäume
Legende: Hochstamm-Obstbäume prägen das Bilder der Thurgauer Kulturlandschaft. Landschaftsqualität Thurgau
Inhalt

Landwirtschaft Bund schreibt neu Baumpflege bei Hochstammbäumen vor

Neu müssen die Obstbauern die Baumkronen fachgerecht schneiden und die Wurzeln vor Mäusen schützen. Das schreibt das Bundesamt für Landwirtschaft in der Direktzahlungsverordnung, die noch bis Mitte Mai in der Vernehmlassung ist.

Bisher: Bis jetzt hat der Bund lediglich vorgeschrieben, wie hoch ein Hochstamm-Obstbaum mindestens sein muss (Steinobst: 1,2m, übrige Obstbäume: 1,6m) und wie viele Seitentriebe er oberhalb der Stammhöhe haben muss (drei).

Neu: In der neuen Direktzahlungsverordnung wird nun vorgeschrieben, was unter «fachgerechter Baumpflege» zu verstehen ist. Neu müssen die Obstbauern für einen korrekten Aufbau der Baumkrone sorgen, die Bäume fachgerecht schneiden und dafür sorgen, dass die Wurzeln vor Mäusen geschützt sind.

Reaktionen: Die neue Verordnung ist noch bis Mitte Mai in der Vernehmlassung. Beim Kanton Thurgau wird sie begrüsst, wie Obstbau-Experte Urs Müller sagt. Auch der Schweizer Obstverband und Hochstamm Suisse stehen hinter den neuen Regeln.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von P. Gemperle  (PGT)
    Hallo SRF. Möchte Ihnen nichts vorschreiben, doch sollten Sie sich erkundigen wie hoch ein Hochstammobstbaum ist oder wird. So hoch wie Sie schreiben wird ein Grünspargel in der Regenerationszeit ab Juli locker.
  • Kommentar von Thomas Mann  (Freidenkerin)
    Verstehe ich das richtig? Ab 160cm ist ein Apfelbaum ein Hochstämmer? Ein Witz oder was? Also wenn ein Baum kleiner ist als ich, ist das für mich kein Hochstämmer.
    1. Antwort von (SRF)
      Als Hochstammbäume gelten Kernobst- und Steinobstbäume, sowie Kastanien- und Nussbäume. Steinobstbäume weisen mindestens eine Stammhöhe von 1.2 m und alle übrigen Bäume eine Höhe von 1.6 m auf. Quelle: Hochstamm Suisse. Beste Grüsse, Ihr SRF News Team